Beisl

Der steirische Gourmet

Steiermark | aus FALTER 12/09 vom 18.03.2009

Drei Gänge ohne Qualm

Cafebesuch: Wolfgang Kühnelt

Mitte des 19. Jahrhunderts kontrollierte noch die kaiserlich-königliche Wache vor dem Burgtor, ob die Lieferanten ihre Zölle ordnungsgemäß entrichtet hatten. 1870 wurde an dieser Stelle ein Kaffeehaus eingerichtet, das Promenade war geboren. Seit gut fünf Jahren führt Alexandra Sperl mit viel Erfahrung und Mut zu Neuerungen das traditionsreiche Haus. Seit kurzem gibt es neben kleinen Happen und einer großen Anzahl verlockender Kuchen auch kostengünstige dreigängige Mittagsmenüs (€ 7,80) samt hundertprozentig rauchfreier Atemluft. In der nun beginnenden warmen Jahreszeit sind die Zigarettenliebhaber im Gastgarten ohnehin gut aufgehoben, im Lokal selbst merkt man keine Umsatzeinbrüche.

Wenn zu Mittag der Ansturm zu groß wird, gerät das Service ins Stocken. Auch sonst muss man sich an die etwas herbe Art erst gewöhnen. Positiv hingegen ist die Tischkultur mit Stoffservietten und auffallender Sauberkeit. Die Auswahl an Zeitungen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige