Phettbergs Predigtdienst

Ich wünsche Muna Happy Birthday!

Kolumnen | aus FALTER 13/09 vom 25.03.2009

Hermes Phettberg führt seit 1991 durch das Kirchenjahr

Muna war die Einzige, die meine Sexnot begriff. Wenn du keine Kraft zu locken hast, bist du elend.Und wenn du zusätzlich keinen Menschen an deiner Seite weißt und auch kein Geld hast, bist du nur mehr zum Schlafen verurteilt. Und Muna ist die Einzige, die mich studiert hat. Du musst viel während deines Lebens sparen, noch dazu jetzt, wo wir größte Wirtschaftsnot haben. Da wird überall gespart, und Sexnot ist die letzte, nach der gefragt wird!

Aber die Sexnot ist wirkmächtig, und daher sorgt jeder für sich selbst. Nur ich schaffe es nicht. Daher stehe ich völlig leer da. Also schweige ich. Und ich schenke zum Geburtstag Muna diesen Predigtdienst: Nummer 834. Wer weiß, wie viele ich noch z'sammbring ...

Da ist das Smart in Mariahilf, Köstlergasse 9. Hier feiert Muna Geburtstag. Und ich darf dabei sein! Das Smart hat einen Strafkasten, wohin ich mich jeden Freitag begeben werde, mit neun Türen, die von außen wie Adventkalendertürchen geöffnet werden können. Dort werde ich auf jeden Befehl warten. Denn ich war schon einmal drinnen, und es waren junge Männer vor dem Kasten. Und ich wette, Muna hat um Mitleid mit mir interveniert.

Du brauchst immer jemanden, der für dich interveniert. Dann geht das Leben flotter. Muna ist die verständigste Helfin der Erde. So hochrangig ordne ich sie ein! Und das ganze Team vom Smart duldet mich. Das ist Sozialhilfe total! Sie verlangen nie Eintritt oder Konsumation von mir. Ich bin geduldeter Bettler geworden. Und kann also zum Geburtstag auch kommen.

Ich warte im Strafkasten, Duhsub. Ich kann ja Muna nichts schenken, sie ist hetero und attraktiv, und ich bin schwul und der Pfui-Gack schlechthin. Und die Wirtschaftskrise ist so groß wie meine Sexnot. Ich schreibe auf den Kasten einen Zettel mit dem Titel "Gebrauchsanweisung Phettberg". Ich war eben mein Leben lang unattraktiv, arm und nicht clever. Und jetzt, in Krise und Krankheit, stehe ich da. Und es gibt von keiner Seite Winke. Nur Muna schickte mir ihre Einladung. Ich kann darob mich freuen wie ein kleines Kind. Und werde mich den ganzen Monat April in den Smart-Strafkasten begeben. Und jeder Befehl, der durch die neun Türen dringt, wird befolgt.

Die ungekürzte Version des Predigtdienstes ist über www.falter.at zu abonnieren.

Unter www.phettberg.at ist wöchentlich neu zu lesen, wie Phettberg strömt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige