Vortrag Tipps

Hunde auf der Leinwand. Symposium im Filmmuseum

Lexikon | Bernhard Kern | aus FALTER 13/09 vom 25.03.2009

Die Beziehung zwischen Mensch und Hund hat eine lange emotionale Tradition. Die getreuen Freunde gelten als die ältesten Haustiere, und ihre Geschichten rühren die Menschen in besonderer Weise an. Das Symposium "Hunde - Welt - Bild" versucht diese Gefühlsbindung anhand von Beispielen aus der Filmwelt zu ergründen. Zum Start präsentiert Hanna Schimek ihr neues Buch, "Ohrenzeugen. Die hündische Komödie". Edith Payer analysiert das Drama von Krambambuli, dem verstoßenen Hund, der am Ende erbärmlich verreckt. Weitere Referate von Experten aus so unterschiedlichen Bereichen wie Biologie und Kulturwissenschaften. Hunde müssen leider draußen bleiben.

Filmmuseum, Fr, Sa ab 14.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige