Vortrag Tipps

Über das Versprechen der kreativen Ökonomie

Lexikon | aus FALTER 13/09 vom 25.03.2009

Die EU rief das 2009 zum "Jahr der Kreativität und Innovation" aus und stilisiert damit die Kreativindustrie zum neuen wirtschaftlichen Hoffnungsträger. Die Realität sieht aber meist anders aus. Nur wenige profitieren von hochdotierten Aufträgen und sind abhängig von befristeten Jobs in prekären Arbeitsverhältnissen.

Das Symposium "Creative Cities" lotet Grenzen zwischen Selbstausbeutung, Abhängigkeit und kreativer Freiheit aus. Mit Referaten von Kulturwissenschaftlern wie Richard Barbrook, Diedrich Diederichsen oder Inke Arns. Zum Abschluss debattieren Andreas Spiegl (Akademie der bildenden Künste), Christoph Thun-Hohenstein (departure) und Künstler über die Situation in Wien. BK

Radiokulturhaus, Di 14.00 - 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige