Enthusiasmuskolumne

Diesmal: Die beste Indie-Stadt der Welt der Woche

Feuilleton | Robert Rotifer | aus FALTER 14/09 vom 01.04.2009

Die neue Indiepop-Metropole ist ...

Eine sich selbst beantwortende Formfrage: Enthusiasmuskolumnen dürfen dann aus Aufzählungen bestehen, wenn sie andernfalls krimineller Auslassung gleichkämen.

Also: Kreisky mit ihrer katholischen Misanthropie so tight wie ihre Anzüge, Son of the Velvet Rat mit "Animals" als Krönung einer songschreiberischen Verfeinerung, Laokoongruppes bestechende Butterbrotheimatsvernichtung "Walzerkönig" (mitsamt dem unglaublichen Video zur Titelnummer).

Die leidenschaftliche Vinylmanufaktur von A Thousand Fuegos, die geheimen MP3-Skizzen der Dinge, die Ernst Molden gerade mit Willi Resetarits ausheckt, die (nicht nur) hier schon ausführlicher gefeierten Soap&Skin, Clara Luzia, Gustav, Aber das Leben lebt, A Life A Song A Cigarette, Ja, Panik, Marilies Jagsch, Ernesty International, Velojet; aber auch - genauso willkommen, wenngleich seltener genannt - das furchtlos fragile Debüt "The Ocelot Show" von Der Nino aus Wien.

Das entschönte Cello von Das Trojanische Pferd, der anglophile Übermut der Band Freud, die vielversprechenden Frontalmelodramen von Mob, Norb Payrs sanfte Folketüde "Hiding Place" oder Max Freudenschuß' Single "Terror/Karriere" als gelungene Sublimierung einer lebenslangen New-Order-Obsession.

Keine auf die passende Wortklammer wartende "Szene", sondern lauter wucherndes Zeug, dessen einzige musikalische Gemeinsamkeit in seinem selbstbewussten Verzicht auf das in Indie-Österreich früher so obsessiv geübte Schielen nach dem international abgesegneten Konsens besteht.

Lauter tolle Bands aus Wien, die ich Ausgewanderter frustrierenderweise nie live sehen kann, und vermutlich noch einige mehr, deren Kunde weder via Briefschlitz noch Internet zu mir gedrungen ist.

Einst bin ich dem Pop hinterher nach England gezogen. Jetzt fühle ich mich glatt ein bisschen weit vom Schuss. Bitte sagt: Was haben sie euch gespritzt?


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige