Was fährt denn da?

Mobilitätskolumne

Stadtleben | aus FALTER 14/09 vom 01.04.2009

Rad: Nach der Saison ist vor der Saison

Bericht: Christopher Wurmdobler

Am Wochenende beginnt offiziell die Radfahrsaison in Wien - mit einem riesigen Bike-Festival auf dem Rathausplatz. Natürlich ist das Quatsch, denn echte Alltagsradler denken gar nicht in Saisonen. Höchstens, wenn es darum geht, welche Art der Kopfbedeckung, Hosen oder Handschuhe am besten zum jeweils herrschenden Wetter passt. Nach der Saison ist vor der Saison. Oder so.

Abgesehen von den Hardcore-Dauerradlern treten aber jetzt mit Frühlingsbeginn tatsächlich wieder mehr Menschen in die Pedale. Das ist ein guter Anlass darauf hinzuweisen, was bei Fahrrädern nach einem Winter auf der Straße, im Hof oder im Abstellraum so alles zu beachten ist.

Experten empfehlen das Rad gründlich von Schmutz zu reinigen - vor allem wenn man damit den Winter durchgefahren ist, Salz und Dreck sich festgesetzt haben. Aber dabei nicht nur den buntlackierten Rahmen putzen, sondern auch Felgen, Kette, Zahnräder (Drahtbürste!), Tretlager

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige