Steirerbrauch

Volkskunde

Steiermark | aus FALTER 14/09 vom 01.04.2009

SOMMERZEIT Was mit der einen Stunde los ist und wo die hin ist, hast du die Großmutter gefragt, wenn die Erwachsenen wieder geraten haben, ob sie die Küchenuhr jetzt vor- oder zurückstellen müssen. Antworten hast du auch gekriegt, aber immer andere. Einmal hat die Großmutter gesagt, dass die Stunde den armen Kindern nach Afrika geschickt wird, damit die auch was haben vom Leben. Und vom Sommer, weil dort die Jahreszeiten anders sind. Einmal hat sie gesagt, dass die Stunde den Männern gehört, und dass die Männer da Dinge tun, von denen die Frauen und die Kinder nichts wissen dürfen. Weil versaut, genau so hat sie es gesagt, und vom lieben Gott verboten. Und einmal hat sie dir nur eine aufgelegt, voll fest, dass die Nase dreizehn Minuten geblutet hat. Ganz ohne Reden. Das war das Jahr, in dem der Großvater abgehaut ist. TW


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige