Kunst Kritik

Vom Hometrainer zur Kunst

Lexikon | aus FALTER 14/09 vom 01.04.2009

Der Künstler als Tüftler und Technikaficionado: Samuel Schaab, Jahrgang 1981, passt nur bedingt in diese Kategorie. Obwohl seine Ausstellung "shaper/searcher" sehr maschinenverliebt wirkt, steht doch der skulpturale Charakter im Vordergrund. Der deutsche Künstler zerlegt etwa ein Fitnessgerät und baut es zur Lichtplastik um oder verwandelt ein Stativ in eine Soundskulptur. Die zweite Ausstellung der Galerie stammt von dem 1977 geborenen Israeli Assaf Evron, der mit seinen Fotoarbeiten und Textbildern sowohl seiner Familiengeschichte als auch persönlichen Erinnerungen nachgeht. Wenngleich sich diese Narrationen dem bloßen Auge nicht erschließen, lösen die Arbeiten doch viele Assoziationen aus. NS

habres+partner Galerie, bis 30.4.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 50/18

Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige