Tanz Kritik

Rammelstretch im Diskurszirkus

Steiermark | Thomas Wolkinger | aus FALTER 14/09 vom 01.04.2009

Wenn sich die Anzahl der Tanzveranstaltungen in Graz so wie seit Jahresbeginn weiterentwickelt, wird's ja vielleicht noch etwas mit der "Tanzmetropole". Dass dabei die qualitative Bandbreite doch noch eine sehr große ist, hat am Wochenende aber das von Evelyn Koberg für die Minoriten ausgerichtete Zweitagesfestival "tanz schritt weise" deutlich gemacht. Schon zum siebenten Mal wurde da die Tanzszene eines südosteuropäischen Landes exemplarisch vorgeführt, heuer war Rumänien an der Reihe. Zusätzlich hat Koberg in die Schiene "Freiraum" erstmals auch eine Reihe Grazer Choreografinnen und Tänzer geladen. Sehr löblich.

An den konzeptuellen Witz, den Madalina Dan in "Dedublarea" entwickelt, reichten indes die wenigsten Arbeiten heran. In der Performance, die bereits im Tanzquartier zu sehen war, hinterfragen vier Tänzer in Tierkostümen und begleitet von launig-theoretischen Kommentaren, herkömmliche Zugänge zu zeitgenössischem Tanz. Ironisch distanziert im Gesamtgestus, gipfelt das Ganze dann doch in einem verblüffend unmittelbaren Identitätskrisen-Solo des "Schafes". Klasse Diskurszirkus. Ähnlich stringent geriet die Minimalperformance "My Brut Material", in der Eduard Gabia in angespannter Zeitlupe aus dem Alltäglichen ein überraschendes Bewegungsrepertoire entwickelt.

Eine Tiermetapher wählten sich auch die in Graz lebenden Alexander Deutinger und Marta Navridas - seit 2006 als Unicorn ein Paar - für "Good! Very Good!". Mit Häschenohren bewehrt rammeln, stretchen, moonwalken und slapsticken sich die beiden durch so etwas wie eine Paartherapie, die auch vor dem Publikum nicht Halt macht. Johannes Schrettle schließlich bot einen Sergio-Leone-infizierten Trailer auf das nächste Großvorhaben der zweiten liga, das mit "Why to dance in a waiting room" überschrieben ist. Spiel mir das Lied vom Tod, mitten am Mariahilfer Platz - kein übles Setting.

Noch mehr Tanz: "FunFug", Theater am Lend,

Fr, Sa 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige