Tipps Jazz/Klassik

Unten mit Hendrix, Coltrane und Wyclef Jean

Lexikon | aus FALTER 15/09 vom 08.04.2009

Der französische Bassklarinettist Denis Colin ist bereits vor Jahren mit der CD "Something in Common" sehr positiv aufgefallen. "Songs for Swans" hat dann bewiesen, dass es sich bei diesem poperfahrenen und doch nie anbiedernden Jazzentwurf um keinen einmaligen Glücksfall handelte: Von einer eindringlichen Aneignung von Wyclef Jeans "Diallo" reicht das eindrucksvolle Angebot über Verbeugungen vor Größen des freien Jazz bis zu atemberaubenden Hendrix-Deutungen. Jetzt stellt Colin das Material seines heuer erschienenden neuen Werks "Société des Arpenteurs" vor; das unkonventionell besetzte Trio komplettieren der Cellist Didier Petit sowie Pablo Cueco an der Zarb, einer persischen Bechertrommel. GS

Porgy & Bess, Do 20.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige