Design Vernissage

Kaffee aus modernen Kannen

Lexikon | aus FALTER 15/09 vom 08.04.2009

Nüchtern und zweckmäßig sollte das neue Design gestaltet sein, frei von den Schnörkeln und Blumenranken des Jugendstils. Die Ausstellung "Deutsches Silber nach dem Bauhaus" dokumentiert die Suche nach neuen Materialien und Formensprachen für luxuriöse Alltagsobjekte ab den 20er-Jahren. Stereometrische Formen wie Kugel, Kegel, Zylinder oder Würfel lieferten am Bauhaus das Grundvokabular, mit dem Designer noch heute experimentieren. Die Schau präsentiert hundert Objekte aus der Sammlung von Vic Janssen, der eine der größten Kollektionen deutschen Silbers zusammengetragen hat. Darunter finden sich Arbeiten von fast zwei Dutzend Silberschmieden, die bis in die Gegenwart reichen. NS

Wagner:Werk, Di 19.00, bis 23.5.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige