Neu im Kino

Bukarest-Wien im "Dacia Express"

Lexikon | Michael Omasta | aus FALTER 15/09 vom 08.04.2009

Zugfahren hat was! Wie sagt einer der Reisenden doch so treffend? "Wir bewegen uns eben historisch fort." Gut zwei Jahre reger Reisetätigkeit mit insgesamt 14 Fahrten zwischen Wien und Bukarest verdichtet Michael Schindegger in "Dacia Express" auf 54 Minuten dokumentarischen Films. Die zufälligen Reisebekanntschaften, die hier zu Wort kommen, sind Charaktere unterschiedlichster Herkunft: Roma, ein Kanadier, Rumänen, ein Moldawier. Man redet über Jobs, lästige Passkontrollen, die Freundin daheim und darüber, warum arme Leute sich indische Filme anschauen sollten: Das hat Rhythmus, verrät Gespür für Situationen, ein Interesse an Menschen. Schöner kleiner Film!

Ab Freitag im Schikaneder (OmU)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige