Heidi List

Swaffeln

Kolumnen | aus FALTER 15/09 vom 08.04.2009

Sexkolumne. Aufklärung für Zeitgenossen Was Sie nie über Sex wissen wollten: Heidi List antwortet, bevor Sie fragen

Jetzt habe ich extra gewartet bis zur Falter-Ausgabe vor Ostern, um die wahre Geschichte des Mannes zu erzählen, der seiner Freundin ein lustiges Ostergeschenk bieten wollte. Er saß mit seinen cojones in einem Osternest im Garten, um sich so von seiner Frau finden zu lassen. Leider kam ihr seine erwachsene Tochter aus erster Ehe zuvor. Na, das war vielleicht ein Hallo. So. Geschichte fertig. Stattdessen muss ich unbedingt auf swaffelen aufmerksam machen, das "Wort des Jahres" in Holland. Wer swaffelt, schlägt das halb erigierte männliche Geschlechtsteil mehr oder minder zärtlich gegen Körperstellen eines Sexualpartners oder gegen beliebige Gegenstände.

Den Holländern taugt's! Sie beswaffeln laut Internet sogar das Taj Mahal! Zum ersten Mal in meinem Leben bin ich mit Penisneid konfrontiert. Wo könnte man überall dagegenswaffeln! Gegen die nette Trafikantin! Oder gegen die Niederflur-Bims, bei denen man auch mit Kinderwagen super reinkommt.

Herr Strache hätte damals im Wald auch swaffeln sollen, statt peinlich Soldat zu spielen. Das hätte bessere Fotos gegeben.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige