Neue Bücher

Kurz besprochen

Lexikon | aus FALTER 15/09 vom 08.04.2009

Erzählungen

Angelika Klüssendorf: Amateure. Erzählungen. S. Fischer, 144 S., € 17,50

Das Politische in Angelika Klüssendorfs neuem Erzählband ist privat: Meist sind es Männer aus dem Westen, die sich nach dem Fall der Mauer an Ost-Frauen heranmachen und sie mit biederem Balzgehabe zu erobern suchen. Der Moment der Euphorie ist kurz, das Elend lang. Man nennt es auch Wiedervereinigung; in Wahrheit sind es lauter Beitritte und Lebenskapitulationen, die uns die 1958 in Ahrensdorf geborene Autorin auftischt. Diese Short Cuts durch die west-östlichen Beziehungslandschaften sind so trüb wie die Stimmung 20 Jahre nach dem Mauerfall: Keine Zuversicht. Nirgends. Ob Moritz oder Steffen, Edna oder Wiebke - sie bekommen alle nicht, was ihnen vorübergehend vorgegaukelt wurde und was sie sich vom Glück erträumt haben, schlimmer noch: Sie wissen nicht einmal so recht, was ihre Träume sind.

Die Kurzgeschichten sind untergründig miteinander verknüpft und stehen doch für sich. Verbindet man


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige