Technik

Dinge, die uns brauchen

Medien | aus FALTER 16/09 vom 15.04.2009

Dieses Handy hält alles aus - sogar Steinschlag

Prüfbericht: Thomas Vašek

Frühling wird's. Zeit für Ausflüge, Rad- und Klettertouren, Rafting und ähnliche Frischluftaktivitäten. Was Sie dafür brauchen, ist nicht nur Outdoorbekleidung, sondern auch outdoormäßiges Hightechgerät. Sagen die Hersteller. Also zum Beispiel ein Handy mit Spritzwasserschutz und GPS-Anwendung, wie Sony Ericssons Smartphone C702. Massiveren Steinschlag hält das Gerät Testberichten zufolge allerdings nicht aus. Robuster ist da schon das Sonim XP3 Enduro mit Gummigehäuse und festverschraubtem Akkudeckel, damit man nach einem Mountainbike-Sturz nicht erst die Batterie suchen muss, bevor man weitertelefonieren kann. Außerdem übersteht das Gerät zeitweiliges Untertauchen in bis zu einem Meter tiefes Gewässer. Das Samsung B2700 ist ebenfalls stoßfest sowie gegen Staub und Spritzwasser geschützt. Überdies hat es Kompass, Taschenlampe sowie Schrittzähler und Höhenmesser. Nicht schlecht für den Anfang. Ein paar Ideen für die Nachfolgermodelle: Wie wär's mit Sonnencremespender, Jausenmesser, Moskitonetz oder Taucheruhr? Was ist mit zertifiziertem Krokodilbissschutz? Und warum nicht überhaupt gleich einen Geländewagen einbauen? Ein Handy-SUV - mit Jack-Wolfskin-Jacke als Gratisbeigabe.

Thomas Vašek ist Chefredakteur des PM-Magazins und rezensiert für den Falter jede Woche Mediengadgets.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige