Mobil eben

Wie wir uns bewegen

Stadtleben | aus FALTER 16/09 vom 15.04.2009

Schrott weg

Seit 1. April wird die berühmt-berüchtigte Verschrottungs- oder Ökoprämie von 1500 Euro ausbezahlt, wenn man sein Auto verschrotten lässt und einen Neuwagen kauft - vorausgesetzt, der alte Wagen hat das Pickerl und wurde vor dem 1. Jänner 1996 zugelassen. Verfügt er über eine gültige Vignette, so wird diese von der Asfinag ersetzt. Die Abwicklung der Prämienzahlung läuft über den Neuwagenhändler bzw. in der Folge über das Finanzministerium, das Geld wird vom Finanzamt aufs Konto des Autokäufers überwiesen. Die Aktion wird voraussichtlich bis Jahresende laufen. Sollten vorher schon 30.000 Prämien eingelöst worden sein, ist das Budget allerdings erschöpft und vorzeitig Schluss mit Öko. Eine Verlängerung der Aktion sei eher unwahrscheinlich, sagte Wirtschaftminister Mitterlehner.

Kebabträume

Bald könnte es mit Pizza, Kebab & Co in der U-Bahn vorbei sein. Der Fahrgastbeirat der Wiener Linien setzt sich für ein generelles Essverbot in Öffis ein und hält es


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige