Glosse

Wenn die Rechte im Parlament reimt, dann stinken die Linken

Rechtsum

Falter & Meinung | Nina Horaczek | aus FALTER 17/09 vom 22.04.2009

Martin Graf ist nicht nur FPÖ-Politiker und Dritter Nationalratspräsident. Sondern auch ein Hobbydichter, der dafür sorgt, dass der Name Österreich im Ausland nicht vergessen wird. Ein Werbeträger, sozusagen. Gerade erst hatten wir dank Graf und Konsorten einen fetten Artikel über rechtsextreme Burschenschaften im französischen L'Express. Jetzt will der emeritierte Fechter der Burschenschaft Olympia auch noch in die Textilindustrie einsteigen, wie er in einem Interview mit dem Standard verriet. Der Mann weiß, wie dringend Österreichs Wirtschaft eine Konsumbelebung benötigt. Also vereint Graf sein poetisches Talent mit seinen kaufmännischen Fähigkeiten und macht einen auf T-Shirt. "Mir stinken die Linken" soll Grafs erste Kollektion zieren. Da werden sie aber staunen, die Braunen!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige