Nachgetragen

Wien, Europa und die Welt. Journal mehr oder weniger bedeutender Begebenheiten

Politik | aus FALTER 17/09 vom 22.04.2009

Die Wölfe in Wien, der Bär von Ljubljana und die Milchbauern im Kölner Stadtzentrum

Wien: Wölfe im Wald

Bürgermeister Michael Häupl möchte den Wolf wieder im Wienerwald ansiedeln. Momentan läuft gerade eine Studie über die Wanderrouten der Tiere, die vor etwa 150 Jahren in Österreich ausgerottet wurden, mittlerweile aber immer wieder über die grüne Grenze auch nach Österreich kommen. Platz hätten die Wölfe rund um Wien genug, schließlich ist die Bundeshauptstadt der zweitgrößte Waldbesitzer des Landes.

Wien: 10 Jahre Tafelritter

Verteilen statt vernichten - unter diesem Motto liefert die Wiener Tafel seit zehn Jahren Lebensmittel an 70 Sozialeinrichtungen der Stadt. Der Verein verteilt jährlich Nahrungsmittel und Hygieneprodukte im Wert von mehreren Millionen Euro, täglich werden bis zu 2,5 Tonnen gespendeter Güter zu den Organisationen gebracht. Obwohl die Kapazitäten der Tafel steigen, "wächst der Bedarf ungleich schneller", erklärt Geschäftsführer Martin Haiderer.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige