Zeit am Schirm

TV-Kolumne

Medien | Julia Ortner | aus FALTER 17/09 vom 22.04.2009

Jetzt schicken sie also nicht mehr nur bemitleidenswerte C-Promis, essgestörte Möchtegernmodels oder mental herausgeforderte Schlagerfuzzis auf die Realitybühne. Die neueren Echtmenschensendungen suchen sich wesentlichere Themen der menschlichen Existenz. Es sind vor allem Ratgeberformate, die mehr mit dem echten Leben als mit einer Freakshow wie dem Realitypionier "Big Brother" (RTL2) zu tun haben. Wie werde ich meine Schulden los? Der strenge, aber im Bedarfsfall auch mitfühlende Schuldnerberater Peter Zwegat kümmert sich in "Raus aus den Schulden" (RTL) darum. Was kann ich für meine marode Bäckerei tun? Der smarte, prinzipiell leicht überhebliche Finanzcoach Stefan Hagen nimmt sich in "Hagen hilft" (Kabel 1) sture Kleinunternehmer zur Brust. Wie werde ich Regierungschef? In "Ich kann Kanzler!" (ZDF) präsentieren sich hoffnungsvolle Nachwuchspolitiker und wollen mit der Castingshow mehr junge Leute für das unsexy Thema Politik interessieren. So was nenne ich einmal vernünftige Lebenshilfe.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige