"Titanic" vor dem Leopold-Museum

aus FALTER 17/09 vom 22.04.2009

Am Wochenende findet im MQ der Modepalast statt. Schon Tage vorher wurde für eine Modeperformance geprobt

Reportage: Christopher Wurmdobler

Die Models sind an diesem warmen Frühlingsabend im Museumsquartier-Haupthof nur schwer auszumachen. Zwei junge Männer und 13 Frauen stehen einfach nur so da - um sie herum Passanten, Flaneure, Schulklassen und Ballspieler. Man probt für eine Modeperformance, die hier im Rahmen der Verkaufsmesse Modepalast an diesem Wochenende stattfinden soll. Choreografin Andrea Schmidt gibt der kleinen Gruppe Anweisungen, setzt das Ensemble zu lebenden Bildern aus den Themenbereichen Fußball, Film und (Kunst-)Geschichte zusammen. Noch tragen die Teilnehmer Privatkleidung, lediglich die hochhackigen Schuhe der Frauen sind schon "echt". Gerade ist - freeze! - Torjubel angesagt, dabei ist es offenbar gar nicht so einfach, sich statisch zu freuen.

Die eingefrorene Pose macht deutlich: 15 Personen im MQ verhalten sich anders als der Rest. Sie schaffen Ruhe im allgemeinen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige