Gratis für alle?

Stadtleben | aus FALTER 17/09 vom 22.04.2009

Ab Herbst ist der Kindergarten beitragsfrei. Momentan werden Fördermodelle für private Kindergärten erarbeitet, man verhandelt derzeit mit den Trägern.

Sicher ist: für spezielle, besonders teure Kindergärten müssen Eltern weiterhin draufzahlen

Ein Kindergartenplatz kostet monatlich zwischen 500 und 900 Euro pro Kind, davon sind rund 75 Prozent Personalkosten. Im Vorjahr erhielten die städtischen Kindergärten aus Steuermitteln 265 Millionen Euro, die gemeinnützigen 80 Millionen Euro.

Der Rechnungshof kritisierte dass die Stadt-Kindergärten die 3,3-fache Förderung erhalten. Zumal diese nur 49 Prozent der Kinder betreuen, die Mehrheit aber in einen "privaten" Kindergarten geht


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige