Mehr davon: Steirisch

Stadtleben | aus FALTER 17/09 vom 22.04.2009

Steirisch ist super. Die Weine, das Kürbiskernöl, die Schnäpse, die Äpfel, der Heidensterz, der Forellenschlusssalat, der Speck, die Selchwürsteln, die Bachforellen, die Seesaiblinge … Und was von den steirischen Köchen draus gemacht wird, ist noch einmal grandios. Dennoch ließ der Styria-Boom in Wien doch ein bisschen nach, hier blüht er unvermindert:

Steirerstöckl Das Steirischste in Wien: Die Familie Goach unterhält hier in einem ehemaligen Ausflugsgasthaus eine Filiale ihres Jagawirts am Reinischkogel. Ausschließlich steirische Zutaten, reichlich steirische Tradition, traumhafter Garten.

18., Pötzleinsdorfer Straße 127,

Tel. 440 49 43, Mi-So 11-24 Uhr,

STS Auch extrem authentisch, seit über 20 Jahren werden hier Käferbohnensalat, Klachlsuppe, Wurzelfleisch & Co zubereitet.

7., Neustiftgasse 40, Tel. 523 12 13, Mo-Fr 10-14.30, 18-23.30 Uhr, www.zum-steirer.com

Steirerstuben Schon eher auf der gutbürgerlichen Seite, Küche tendiert ins Internationale. Allerdings offizieller Botschafter der Steiermark.

5., Wiedner Hauptstraße 111,

Tel. 544 43 49, Mo-Sa 11-24 Uhr,

Steirerbeisl Auf der Karte des Steirerbeisl findet sich zwar so ziemlich alles, was der gute Geschmack verboten hat, aber eben auch Klachl- und Flecksuppe, Wurzelfleisch, ein "Filet Erzherzog Johann", und zum Rinderbraten gibt's - auch sehr steirisch - Preiselbeeren.

18., Sternwartestraße 3, Tel. 479 69 11, Mo-Sa 9-23 Uhr, www.steirerbeisl.at

Meierei im Stadtpark Okay, sieht nicht steirisch aus. Harald Niggl kocht hier aber eine der besten Preis-Leistungs-Küchen der Stadt, und Osterschinken mit Röhrlsalat, Selchripperln mit Garnelenragout und Almochs-Rostbraten mit Bärlauchpüree und Lauchkrusteln ist halt neosteirisch, oder?

3., Am Heumarkt 2a, Tel. 713 31 68, Mo-Fr 8-22, Sa, So 9-19 Uhr,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige