Schöne Versuchungen im Museumsquartier

Der Modepalast präsentiert junges Design und neue Trends

Lexikon | Nathalie Grossschaedl | aus FALTER 17/09 vom 22.04.2009

Bereits zum siebten Mal findet die Verkaufsausstellung "Modepalast - brand new expo" heuer statt, und sie zeigt sich pompöser als je zuvor. So viele Designer und Marken waren es noch nie, die ihre Teilnahme am Modeevent angekündigt haben: Rund 90 österreichische und internationale Kreative zeigen von 24. bis 26.4. ihre neuesten Kollektionen.

Auf ca. 1200 Quadratmetern - drei Ausstellungshallen im quartier21 im Museumsquartier - wird flaniert, präsentiert, probiert und verkauft. Das Angebot ist groß. Für jeden Geschmack, Typ und Geldbörserl ist etwas dabei. Die gesamte Bandbreite von Street-Couture über Urban Wear bis zu High Fashion ist zu sehen.

Mit den Niederlanden ist heuer ein besonders spannendes Modeland zu Gast. Sechs Labels zeigen niederländisches Design. Mit dabei u.a. CG Conny Groenewegen - die schwarze Wolle und Kaschmir mit Seidenchiffon und -satin oder Leder kombiniert - und Studio-ePosh. Elleke van Gorsel von Studio-ePosh hat sich auf textile Accessoires spezialisiert, die als limitierte Editionen in den Niederlanden produziert werden.

In der Ovalhalle finden sich bekannte Namen wie Martina Rogy, marcel ostertag, Daniel Kroh, Ina Kent. In der Arena21 hingegen stellen sich erstmals 20 Modepalast-Newcomer dem interessierten Publikum. Im Freiraum geht es mit sportlich-eleganten Klamotten der Wiener Labels Pia Mia, Saperlipopette, amateur oder unartig weiter - großteils tragbare Kollektionen, die trotzdem nichts von ihrer bunten Fröhlichkeit vermissen lassen. Im MQ-Haupthof finden freitags und samstags Schauen statt. Abends gibt man sich dem Late-Night-Shopping hin, und am Samstag tanzt man auf der Modepalast-Party im Gartenbau Kino. Das Modewochenende scheint vielversprechend zu werden. Aufpassen muss man nur, dass man dank all der prächtigen Vielfalt nicht in einen Kaufrausch gerät.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige