Meldungen

Kultur kurz

Feuilleton | aus FALTER 18/09 vom 29.04.2009

Burgtheater 2009/10

Der neue Burgtheaterdirektor Matthias Hartmann (siehe auch Kommentar auf Seite 6) beginnt seine Amtszeit mit vier Premieren in vier Tagen. Die Serie beginnt am 4. September mit Hartmanns Inszenierung von Goethes "Faust I & II" im Burgtheater, im Akademietheater folgen "Der goldene Drache" von Roland Schimmelpfennig (Uraufführung) sowie "Adam Geist" von Dea Loher. Abgeschlossen wird der Auftakt im Kasino mit "Life and Time", einer Kooperation des Burgtheaters mit der coolen New Yorker Gruppe Nature Theater of Oklahoma. Insgesamt sind gut zwei Dutzend Premieren geplant, darunter Übernahmen von fünf Hartmann-Inszenierungen, die der neue Direktor an seinen früheren Wirkungsstätten in Bochum und Zürich produziert hat. Erstmals am Burgtheater inszenieren werden David Bösch, Alvis Hermanis und Stefan Pucher; als Artist in Residence wird der flämische Regisseur Jan Lauwers mit seiner Needcompany ans Haus gebunden.

Kino unter Sternen

Letztes Jahr fand das Filmfestival "Kino


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige