Fit eben

Sport und Körper

Stadtleben | aus FALTER 18/09 vom 29.04.2009

Leere Ränge

Die New Yorker Baseballvereine Mets und Yankees haben sich um 2,3 Milliarden Dollar luxuriöse neue Stadien gegönnt. Nun werden in den Arenen die Auswirkungen der Wirtschaftskrise in den USA sichtbar. Erstmals seit Jahren bleiben Plätze frei, und zwar die attraktivsten. Die Preise für diese Sitze liegen zwischen 295 und 2625 Dollar. "Ein kleiner Teil unserer Tickets ist vielleicht überteuert", gesteht Hal Steinbrenner vom Management der Yankees.

Stronach baut

Frank Stronach scheint die Krise nicht zu beeindrucken. Am Rande der Cup-Niederlage seines SC Magna Wr. Neustadt gegen die Austria ließ er verlauten, dass er am Bau eines neuen Stadions, das als reine Fußballarena dienen soll, festhalte. "Es wird so bald wie möglich kommen." Entstehen soll es am Stadtrand in der Nähe der Südbahnstrecke. Wie der Bau finanziert wird, hat der Clubpräsident und Magna-Boss freilich nicht verraten.

Schiris in Haft

Neben Doping ist auch Schiebung im Sport, zumal im Fußball, weit verbreitet. Jetzt wurde in Rumänien ein Fall von Schiedsrichterbestechung aufgedeckt. Ein Clubpräsident hat vier Unparteiischen 125.000 Euro gezahlt, damit sie für seinen Verein Partei ergreifen. Er, der Exchef der Schiedsrichterkommission, sowie drei weitere Schiris befinden sich nach einem Antrag der Anti-Korruptionsstaatsanwaltschaft in U-Haft.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige