Beisl

Der steirische Gourmet

Steiermark | aus FALTER 18/09 vom 29.04.2009

Milch mit Blunzn

Restaurantbesuch: Wolfgang Kühnelt

Seit 1875 betreibt die Familie Thaller in Anger bei Weiz ein Wirtshaus. Aus der früheren Poststation ist ein Vierstern-Hotel samt Restaurant und Konditorei geworden. Das Haus ist riesig, die Gasträume sollten in Sachen Einrichtung und Entlüftung demnächst generalüberholt werden. Keine leichte Aufgabe für einen jungen Koch, der sich anschickt, den Familien-Gasthof zu einem außergewöhnlichen Restaurant zu machen. Alois Thaller junior ist Jahrgang 1981 und hat bei Alexander Fankhauser in Tirol und bei Gerhard Fuchs in Straden gelernt. Er fühlt sich der regionalen Küche verpflichtet, sein Motto lautet: "Einfach, bodenständig, aromalastig". Und nach seinen Zielen gefragt, erklärt er: "Am Sonntag mehr Lamm als Wiener Schnitzel verkaufen."

Das Lamm haben wir natürlich getestet, zuvor aber kam geschmortes Wollschwein (à la carte um € 15,20) mit Frühlingskräutern und Schalotten auf den Tisch. Deutlich inspiriert von seinem Lehrmeister


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige