Tipp

Daniel Glattauer: Ein Mann, zwei Lesungen

Lexikon | aus FALTER 18/09 vom 29.04.2009

Alle sieben Wellen" heißt der zweite und letzte Teil von Daniel Glattauers Liebesroman in Zeiten von E-Mail. Es verhält sich mit ihm wie mit dem Vorgänger "Gut gegen Nordwind": Entweder man hat das Buch längst verschlungen und ist Fan - oder man tut das Ganze als netten Kitsch ab und hat an dieser Stelle bereits schon zu lesen aufgehört. Klar ist: Schreiben kann er, der Glattauer. Lesen natürlich auch. Zur Zeit befindet er sich auf ausgedehnter Tour durch den deutschsprachigen Raum. Nun macht er kurz in der Heimat einen Zwischenstopp, um in zwei Filialen einer großen Buch-und-mehr-Kette aufzutreten. Er liest den Part des Leo und spielt Emmis Stimme via iPod ein. SF

Thalia 1030, Di 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige