Glosse

Billige Autos, teure Öffis. Jetzt fahren wir mit Vollgas durch die Krise!

ÖBB-Ticketpreise

Falter & Meinung | Ingrid Brodnig | aus FALTER 19/09 vom 06.05.2009

Autofreunde herhören: Der Staat subventioniert den Fahrzeugkauf. Wer seine alte Karre verschrottet, bekommt einen Zuschuss für den flotten Neuwagen. Und die Ökofuzzis, die lieber mit dem Zug durchs Land tingeln, schauen blöd drein. Denn die zahlen jetzt drauf, wenn ÖBB und Wiener Linien ihre Preise erhöhen. Damit beweist die Verkehrspolitik richtiges Feingefühl beim Krisenmanagement. Fragt sich nur, welche cleveren Preisänderungen uns noch bevorstehen: Vielleicht ein staatlicher Zuschuss für die Jahreskarte beim Nobelfitnesscenter, während das städtische Schwimmbad teurer wird? Oder man bastelt wieder an der Mehrwertsteuer herum. Wachteleier werden billiger, die Extrawurst teurer. Wie hieß es schon bei der Krise in den 30er-Jahren? Aus Wursthaut lässt sich auch eine gute Suppe machen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige