Festwochen Tipps

HipHop aus Brasilien: "H3" von Bruno Beltrão

Lexikon | aus FALTER 19/09 vom 06.05.2009

Wer sich von einer brasilianischen Tanzaufführung heiße Sambarhythmen erwartet, wird enttäuscht sein: Die Grupo de Rua um den 30-jährigen Choreografen Bruno Beltrão stammt zwar aus Rio de Janeiro, hat sich aber nicht dem Samba, sondern dem HipHop verschrieben. Aber wer sich von ihrer Performance "H3" eine heiße Breakdanceshow erwartet, wird abermals enttäuscht sein: Beltrão und seine Truppe verwenden zwar das Bewegungsvokabular des HipHop, brechen aber sämtliche Regeln des ritualisierten Genres. Es wird nicht einzeln, sondern zusammen getanzt, und die Moves werden nicht mit Raps und HipHop-Beats unterlegt, sondern mit ganz anderer Musik - oder gar nicht. WK

Museumsquartier, Halle G, Mo bis Do 20.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige