Tipp

Verena Roßbacher: Debüt beim großen Bruder

Lexikon | aus FALTER 19/09 vom 06.05.2009

Selten genug, dass eine österreichische Autorin volley bei einem großen deutschen Verlag landet. Verena Roßbacher, 1979 in Bludenz geboren und in Vorarlberg und der Schweiz aufgewachsen, ist es geglückt. Freilich hatte sie mit einem Studium am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig auch eine gute Eintrittskarte in der Hand. In den letzten Jahren hat eine Vielzahl von Leipzig-Absolventen am Buchmarkt debütiert, einige davon sehr erfolgreich. Roßbacher legt nun bei Kiepenheuer & Witsch den Roman "Verlangen nach Drachen" vor, der von den scheiternden Lieben einer gewissen Klara und von Männer-Psychen erzählt. Bei ihrer Lesung trifft sie auf ihren Lehrer Josef Haslinger. SF

Hauptbücherei, Do 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige