Vernissage

Darf man sich hier setzen?

Lexikon | aus FALTER 19/09 vom 06.05.2009

Wo hört die Kunst auf und fängt das Design an - oder umgekehrt? Die Arbeiten der Schau "Twilight Zone. Art Hits Design" im Kunst Raum Niederösterreich referieren einerseits auf Duchamps Aneignung von Alltagsgegenständen und stellen andererseits aktuelle Beispiele dafür dar, dass Kunstobjekte zum öffentlichen Gebrauch freigegeben werden. So präsentieren sich die Werke von Künstlern wie Jon Scanlan oder Flora Neuwirth als funktionstüchtige Möbel, die der Betrachter auch benutzen darf. In einem Loungebereich der von Edek Bartz und Krüger & Pardeller konzipierten Schau wird Kunst als durchaus alltagstauglich vorgeführt, während Barbara Vissers Fotoarbeiten die wachsende Aura im Museum thematisieren. NS

Kunst Raum Niederösterreich, Fr 19.00, bis 27.6.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige