Vernissagen

Wandern wider den Plan

Lexikon | aus FALTER 19/09 vom 06.05.2009

In ihrem Video "No Track Walk 1.0" dokumentiert Nina Kirsch die Begehung von autonom gewählten Pfaden, die bisweilen waghalsig ausfallen. Die selbstgefilmten Wanderungen eröffnen ungewöhnliche Perspektiven auf die Landschaft. Die Dokumentation und bildliche Verarbeitung von ephemeren Aktionen steht im Mittelpunkt der Ausstellung "Performance I: Identität und Inszenierungsstrategien" der Fotogalerie Wien. In vielen der gezeigten Arbeiten treten die Künstlerinnen und Künstler selbst auf: So transformiert Miriam Bajtala in "Ich und andere leuchten" in Objekte, während Michaela Moscouw selbst Alltagsobjekte aus anderen Materialien nachbaut. Peter Dresslers Bildgeschichte "Business Class" zeigt, wie er sich auf subversive Weise über ein Hotelzimmer hermacht. NS

Fotogalerie Wien, Mo 19.00; bis 10.6.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige