Wieder gelesen

Bücher, entstaubt

Politik | Julia Ortner | aus FALTER 20/09 vom 13.05.2009

Ein Europäer auf der Suche

Eine modernere Volkspartei will Josef Pröll aus seiner ÖVP machen - an das Grundproblem wagt er sich aber nicht heran. Es sind ihre Bünde, ihre verkrusteten Strukturen, die neue Entwicklungen blockieren. Das Buch Thomas Köhlers liefert eine Art Überbau zur Tragik der ÖVP als gefesselter Programmpartei. In seinem Bildungsroman schildert der Historiker und ehemalige Berater des damaligen Vizekanzlers Erhard Busek das Scheitern idealistisch geprägter Menschen rund um die Politik. Köhlers zahlreiche Reisen durch Europa und seine Visionen als Mitglied der sozialliberalen "Initiative Christdemokratie" geben dem Buch eine interessante Note.

Thomas Köhler: Geraume Zeit.

Proverbis, 208 S., € 25,90


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige