Diese Leute retten die Welt!

Feuilleton | aus FALTER 20/09 vom 13.05.2009

Die deutsch-britische Gruppe Gob Squad tritt bei den Wiener Festwochen an

Vorbericht: Christopher Wurmdobler

Nothing's gonna change my world", werden die Protagonisten gegen Ende der Show lautstark die Beatles übertönen. Sie werden die Welt nicht verändern, wohl aber den Versuch unternommen haben, sie zu retten. Ausgerechnet in Wien am Schwedenplatz, mit zufällig anwesenden Passanten, Eisessern, Touristen, Geschäftsleuten und Kindern. "Saving the World" ist schließlich der Titel der Show.

Zum zweiten Mal landet das weltweit erfolgreiche deutsch-britische Pop-Performance-Kollektiv Gob Squad bereits in Wien. Vergangenen Winter zeigte es im brut den Livefilm "Super Night Shot", für den ebenfalls im öffentlichen Raum gedreht wurde - jeden Abend aufs Neue.

Die Wiener Festwochen holen nun "Saving the World". Darin geht es noch komplexer zu: Die Dreharbeiten dauern von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang, finden allerdings schon ein paar Tage vor der eigentlichen Aufführung statt. Fünf Kameras


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige