Unternehmen Design: Die nächste Generation

Steiermark | aus FALTER 20/09 vom 13.05.2009

Es muss nicht immer Mode sein. Gerhard Heufler steht für intelligentes Design jenseits von bunten Oberflächen

Porträt: Thomas Wolkinger

Gerhard Heufler kennt das Phänomen. Wenn in Medien über Design berichtet wird, dann in der Regel über schicke Möbel, neue Moden oder coole Shops. Auch der laufende Grazer Designmonat oder das Designfestival assembly, das diese Woche startet, widmen sich vorrangig schönen Produktoberflächen, die den Alltag ein wenig bunter machen. "Belle Design" nennt Heufler das mit den Italienern. Er meint das nicht abschätzig, nur interessiert es ihn eben nicht vorrangig. Gerhard Heufler ist Industriedesigner. Und mit dem Studiengang "Industrial Design" an der Grazer Fachhochschule Joanneum leitet er - das ist in der Öffentlichkeit weitgehend unbekannt - eine der weltweit renommiertesten Designschmieden.

Industriedesigner, das klingt zunächst deutlich weniger sexy als "Stardesigner", ein Attribut, das Designer wie Philip Starck oder Karim Rashid gleichsam als


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige