Heidi List

Seks

Sexkolumne. Aufklärung für Zeitgenossen

Kolumnen | aus FALTER 20/09 vom 13.05.2009

Was Sie nie über Sex wissen wollten: Heidi List antwortet, bevor Sie fragen

In unserer Elterngeneration - also Tanten, befreundete Ehepaare und Nachbarn mit Kindern dazugerechnet - war es ja so: Es wurde immer und überall geraucht, man hatte eigene, schönere Sonntagskleider und keinerlei Sexualverkehr, zumindest wollte man das als Kindergeneration doch stark annehmen.

Als ich nun aber vor nicht langer Zeit die Tochter jenes Frühstückspensions-Ehepaares wieder traf, bei dem meine Eltern über Jahre mit mir geurlaubt hatten, ging es schockierend schnell zur Sache. "Kannst dich noch an die Haschkas erinnern, die zwei Bladen, wo sie immer zwei Sessel braucht hat?"

Ich konnte. Und bekam erzählt, dass eines Abends die Haschkas gefragt wurden, ob sie's denn in Anbetracht ihrer Bäuche überhaupt noch täten. Und darauf erklärten, oh ja, sie täten es sogar sehr gern, allerdings nur freitags, weil sie danach so fertig wären, dass sie Samstag und Sonntag zum Ausschlafen bräuchten.

Solche Fragen stellte die Elterngeneration! Solche Anworten hat sie bekommen! Während wir oben in den Zimmern waren! Ich glaub, ich muss jetzt eine rauchen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige