Tipp Klassik

Neue Musik auf alten Instrumenten

Lexikon | aus FALTER 20/09 vom 13.05.2009

In ihren Anfängen, vor 50 Jahren, wurde die historische Aufführungspraxis noch als radikale Neuerung empfunden; im Rückgriff auf alte Instrumente und Spieltechniken lagen ein avantgardistisches Moment und ein Verstoß gegen die Hörgewohnheiten - nicht anders als bei den zeitgleichen Umwälzungen im Bereich der Neuen Musik. Die Verbindung beider Welten lag also nahe, und tatsächlich nutzen zeitgenössische Komponisten immer wieder die spezifischen Möglichkeiten von Originalklangensembles. Der Italiener Salvatore Sciarrino zum Beispiel. Für sein "Sestetto" tun sich nun mit dem Ensemble Recherche und dem Freiburger Barockorchester zwei renommierte Klangkörper aus beiden Welten zusammen. CF

Konzerthaus, Di 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige