Neu im Kino

Kinder im Krieg "Feuerherz"

Lexikon | Michael Omasta | aus FALTER 20/09 vom 13.05.2009

Awet zieht Bibelzitate in Zweifel, stellt den Prahlhans von Vater zur Rede, hinterfragt die Sinnhaftigkeit von Befehlen. Das aufgeweckte kleine Mädchen hat das Herz einer Kämpferin, und das braucht die Zehnjährige auch, die im Eritrea der 80er-Jahre zur Kindersoldatin im "Befreiungskrieg" ihres Landes ausgebildet wird. "Feuerherz", von Regieneuling Luigi Falorni in deutsch-österreichischer Koproduktion realisiert, basiert auf dem gleichnamigen, autobiografisch inspirierten Bestseller von Sanait Mehari und sorgte auf der Berlinale 2008 für einige Diskussion. Kann man aus Kinderperspektive über den Krieg erzählen? Ein ambivalentes Unterfangen!

Ab Fr in den Kinos


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige