Glosse

Weg mit den Schmuddelkindern! Und eine Tachtel dazu!

Konfliktkultur

Falter & Meinung | Florian Klenk | aus FALTER 21/09 vom 20.05.2009

Ein Schüler im bürgerlichen Albertgassengymnasium trieb im KZ Auschwitz üble Scherze. Was sagt die Stadträtin: "Es wird der Antrag auf Ausschluss eingebracht" (siehe Seite 9). Des Schülers, nicht seines Lehrers, wohlgemerkt.

In der Straßenbahn grüßte ein Führer kürzlich die Gäste bei der letzten Ringrundfahrt mit "Heil Hitler!". Er meinte es lustig, die Verantwortlichen warfen ihn raus.

Ja! Hinaus mit den kleinen und großen Schuften, die uns Sorgen machen, und dazu eine "ordentliche Tachtel", wie Heinz-Christian Strache den Ebenseer Eltern empfiehlt - er muss es wissen. Sollen sich andere um sie kümmern. Eine Proletenhauptschule oder das Arbeitsamt.

Was im Kleinen Schule macht, muss aber auch für die Großen gelten. Ausse, alle! Schleichts eich! Bitte.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige