Tipp Pop

Indie-Straßenfest in der Kettenbrückengasse

Lexikon | aus FALTER 21/09 vom 20.05.2009

Straßenfeste sind eine gute Sache, Indiepop ebenfalls. Warum also nicht das eine mit dem anderen verbinden, dachten sich diverse Szenelokale im Einzugsgebiet Kettenbrückengasse, wo am Samstag unter Federführung des Transporter ein relativ kurzfristig angesetzter und doch erfreulich ansprechend zusammengestellter Open-Air-Spaß über die Bühne geht. Die Straße wird gesperrt, um 16 Uhr beginnt das bunte Programm für die ganze Familie mit einer Aufführung der Kasperlbühne Schillerdrops, um 17 Uhr folgen diverse Lesungen, um 18 Uhr geht es mit der Musik los.

Den tollen, aber nur bedingt familienfreundlichen Auftakt besorgt das mit Bass und Schlagzeug unkonventionell besetzte amerikanische Freejazzduo Good For Cows aus dem Xiu-Xiu-Umfeld. Die Elektro-affine Wiener LoFi-Rasselbande Vortex Rex spielt danach in neuer Triobesetzung mit zwei ehemaligen Mitgliedern von Go Die Big City! an Bass und Schlagzeug. B. Fleischmann versöhnt eventuell noch anwesende Kinder ab 20 Uhr mit Kuschelelektronik, bevor der wunderbare K-Records-Vogel Jeremy Jay mit seiner Mixtur aus Indiepop, Synthiefunk und blauäugigem Soul zum Tanz bittet, der gerne auch zum Engtanz werden kann (21 Uhr). Ab 22 Uhr geht die Party mit DJ Floriano im Transporter weiter. GS

Kettenbrückengasse (beim Transporter), Sa 16.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige