Kunst Kritik

Jedwedes Konstrukt muss irgendwann leiden

Steiermark | Ulrich Tragatschnig | aus FALTER 21/09 vom 20.05.2009

Frommes Lattengerüst, gebrochen

Clemens Hollerer setzt sich wieder installativ mit seiner architektonisch gestalteten Umgebung auseinander. Im Innenhof des Kunstvereins Medienturm hat er Leitungsrohre mit Klebebändern neu interpretiert, und für seine Ausstellung "Equally damaged" in der KHG ummantelt er eine der Pfeilerstellungen im Foyer recht erhellend, bevor er das fromme Lattengerüst die Macht des Hackbeils spüren lässt. Erstmals kombiniert er eine Installation mit Fotos, die gleichfalls ein entstelltes Bild des Konstruktiven abgeben, die auf Baustellen üblicherweise eher funktionellen Zusammenhänge zugunsten eines ästhetisch motivierten Spürsinns brechen.

Katholische Hochschulgemeinde, bis 30.6.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige