Wertungsexzess

Hero der Woche: Florian Kasseroler

Politik | aus FALTER 22/09 vom 27.05.2009

Der Nenzinger FPÖ-Bürgermeister Florian Kasseroler lässt im Ländle eine Moschee bauen

In anderen Teilen des Landes würde Florian Kasseroler wohl nicht als waschechter FPÖler durchgehen: Der Bürgermeister der kleinen Vorarlberger Marktgemeinde Nenzing lässt in seinem Ort ein islamisches Gebetshaus errichten, ganz ohne islamophobes Theater. In Wien kann da der eigene Parteichef mit dem Kreuz he-rumfuchteln und gegen eine Moschee demonstrieren - er muss sich in Nenzig keine Sorgen ums Abendland machen, findet Kasseroler. "Ich bin hier Bürgermeister und als solcher für alle Bürger verantwortlich und dafür, das Leben in der Gemeinde so zu gestalten, dass ein gutes Miteinander möglich ist", sagt er. Ein Pragmatiker, der kapiert hat, dass Politik im Alltag über Kommunikation und nicht mit Hetze funktioniert. Ein bisschen von der alemannischen Nüchternheit würde den Agitatoren im Osten nur guttun.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige