Fit eben

Sport und Körper

Stadtleben | aus FALTER 22/09 vom 27.05.2009

Ruf mich an

Andreas Ivanschitz möchte wieder als Kapitän des Fußball-Nationalteams fungieren, hat er in einem Interview mit dem Sportmagazin erklärt: "Ich war oder bin immer noch Kapitän dieser Mannschaft." Kritik übt er an der Vorgehensweise von Teamchef Didi Constantini, der ihn ausgebootet hätte, ohne ihm zu erklären, "wo die Probleme liegen". Ivanschitz ist für seine Verhältnisse also sehr beleidigt und wartet auf einen Anruf von Constantini.

Goodbye, Formel 1?

Seitdem Heinz Prüller abgedreht wurde, ist die Formel 1 nicht mehr das, was sie mal war. Einige Teams ächzen unter finanziellen Engpässen, ab der nächsten Saison soll gespart werden. Die geplante Budgetobergrenze von 45,5 Millionen Euro pro Rennstall, die ein Zweiklassenreglement bringen könnte, ist allerdings vom Tisch. Die Zeichen stehen nun auf Kompromiss, die Budgetreduktion soll stufenweise erfolgen.

Künstlich beatmet

In Kitzbühel wurde wieder Tennis gespielt. Die große Zeit des ATP-Turniers ist freilich lang vorüber. Veranstalter Ronald Leitgeb versuche es über die Zeit zu retten, äußerte sich Thomas Muster, Leitgebs einstiger Schützling und 1993 Kitzbühel-Sieger. Die Matches waren besser besucht als in den Jahren zuvor, was aber daran lag, dass der Eintritt heuer frei war. Einen Gewinner gab es trotzdem: den Spanier Guillermo Garcia-Lopez.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige