Elektronische Erdbeerfelder

Lexikon | Florian Obkircher | aus FALTER 22/09 vom 27.05.2009

Das Openair Festival Urban Art Forms versetzt Wiesen in einen Ausnahmezustand

Wiesen ist die Gemeinde, die österreichweit als das Mekka der Erdbeerfans gilt. In Wiesen wurden um 1899 die ersten Ananas-Erdbeeren gepflanzt", lockt eine burgenländische Tourismuswebsite. Die Wiesener Ananas, sie ist die "Königin der Beeren". Und für tausende Fruchtfreunde alljährlich ein Grund, in den Ort in der Region Rosalia zu pilgern. Zumindest für die Älteren. Denn der heimischen Jugend schießt eine gänzlich andere Assoziation durch den Kopf, wenn sie Wiesen hört: das beste Festivalgelände Österreichs!

Seit mehr als 25 Jahren ist die 2800-Seelen-Gemeinde im Burgenland der Ösi-Vatikan der campierenden Musikfangilde. Denn unweit des Dorfs, etwas versteckt im Wald, fanden und finden allsommerlich Outdoor-Spektakel wie Forestglade, Sunsplash oder Two Days A Week statt. Bis vor vier Jahren waren es vor allem Rock, Reggae und Jazz, die den Ort geprägt haben, seit 2005 steht auch Elektronik auf dem


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige