Festwochen Tipp

Aufführung des Jahres: "Onkel Wanja" aus Berlin

Lexikon | aus FALTER 22/09 vom 27.05.2009

Jürgen Gosch, 65, gelang ein erstaunliches Comeback. Der aus der DDR stammende Regisseur ging Ende der 70er-Jahre in den Westen und setzte seine Karriere dort zunächst erfolgreich fort. In den 90er-Jahren aber geriet Gosch in eine hartnäckige Formkrise, ehe er zu einem radikal souveränen Altersstil fand. Seit ein paar Jahren gelingt ihm eine Meisterinszenierung nach der anderen; eine davon gastiert heuer bei den Festwochen: Tschechows bittere Komödie "Onkel Wanja" (Deutsches Theater Berlin 2008) wurde in der Kritikerumfrage der Zeitschrift Theater heute zur "Aufführung des Jahres", die Protagonisten Constanze Becker, Jens Harzer und Ulrich Matthes zu "Schauspielern des Jahres" gewählt. Das Gastspiel ist seit langem ausverkauft; man sollte sich um Restkarten bemühen. WK

Museumsquartier, Halle E, Sa bis Mo 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige