Neu im Kino

Doppelt so alt, halb so lustig: "17 Again"

Lexikon | aus FALTER 22/09 vom 27.05.2009

Wenn ich damals das Spielfeld nicht verlassen hätte, wäre ich heute Basketballstar, würde in der Firma und der Familie nicht zum Ausgedinge zählen und nicht meine Ehe versemmeln. Aber ich lebe so wie alle anderen. Gut, denkt sich Matthew Perry, fall ich eben in einen Zeitstrudel, wache als 17-Jähriger wieder auf und krieg das Gesicht von Zac Efron. Aber ich behalte sicherheitshalber meine doppelt so alten Ansichten über Welt, Geschlecht und Politik bei. Gut, denkt sich unsereins, das ist jetzt schon irgendwie reaktionär, aber dafür weiß man nach "17 Again", dass die meisten Leute auch in Wirklichkeit keine zweite Chance kriegen sollten. Sondern lieber so leben wie alle anderen. MF

Weiterhin in den Kinos (OF im Artis)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige