"Feindet sie an!", "Haut sie raus!"

Politik | aus FALTER 23/09 vom 03.06.2009

Wie der blaue EU-Abgeordnete Andreas Mölzer in den Hinterzimmern des Landes den Türkenhass schürt

Reportage: Matthias G. Bernold

Vielleicht sollte man diese Erkundung im Waidmannsdorfer Hof in Klagenfurt beginnen. Gleich wird hier der blaue EU-Kandidat Andreas Mölzer auftreten. Doch es kümmert kaum jemanden. Ein paar tätowierte Stammgäste sitzen beieinander und spielen Bauernschnapsen, während junge FPÖ-Helfer versuchen, sie ins Hinterzimmer zu locken. "Servus, kommts doch auch nach hinten!", sagen sie. Aber nicht einmal die Gratiswürstel können die Männer ködern.

Nur rund 40 Freiheitliche verirren sich in den Festsaal mit der Discokugel. Haider-Land ist eben keine Hochburg der Strache-Partei, Sonderlager richten hier schon die Orangen ein.

Hier kommen nun jene zusammen, denen das BZÖ zu liberal ist. Die ehemalige Landtagspräsidentin Kriemhild Trattnig etwa. Von der Buberlpartie wurde sie in den 90ern so grauenhaft verspottet, dass sie Jörg Haider verließ. Oder der ehemalige


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige