Kurz und klein

Meldungen

Medien | aus FALTER 23/09 vom 03.06.2009

Worm-Preis für Dopingberichte Der diesjährige Alfred-Worm-Preis für investigativen Journalismus geht an die beiden Kurier-Sportjournalisten Rainer Fleckl und Erich Vogl, die den mit 10.000 Euro dotierten Preis für eine Serie zum Thema Doping im Spitzensport erhalten. Der Worm-Preis wird vom News-Verlag jährlich im Andenken an den 2007 verstorbenen Aufdeckerjournalisten Alfred Worm vergeben.

6

Stunden und 2 Minuten kamen weibliche Abgeordnete im vergangenen Halbjahr zu Wort, zumindest wenn der ORF von Parlamentssitzungen berichtete. Ihre männlichen Kollegen redeten hingegen stolze 21 Stunden und 44 Minuten. Das rechneten die Grünen aus. Sie weisen darauf hin, dass nur bei ihnen weibliche Abgeordnete mehr Redezeit haben als Männer.

Werbung für das finanzielle Überleben Selbst der Kirchensender Radio Vatikan muss manche seiner Grundsätze in wirtschaftlich harten Zeiten überdenken: Um aus den roten Zahlen zu kommen, hat der Radiosender des Heiligen Stuhls beschlossen, nun auch Werbespots zu senden. Der erste Kunde wird der italienische Stromkonzern Enel sein.

oe24.at fliegt aus Webanalyse Die Österreichische Webanalyse (ÖWA) nimmt oe24.at, die Onlineplattform von Wolfgang Fellners Zeitung Österreich, wegen "grober Verstöße" gegen ihre Richtlinien, aus der Webanalyse. Im Juni und Juli 2009 werden für oe24.at keine Zugriffszahlen und Reichweitendaten veröffentlicht. Die ÖWA wirft oe24.at etwa vor, in ihrer Werbung in irreführender Weise Unique Clients mit Unique Usern, Besuchern, Lesern oder Österreichern gleichgesetzt zu haben.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige