Musiktheater Vorschau

Oper, wohin gehst du?

Steiermark | Tiz Schaffer | aus FALTER 23/09 vom 03.06.2009

Wie könnte die Oper der Zukunft aussehen? Studierende der Kompositionsklassen von Gerd Kühr und Pierluigi Billone versuchen, unter dem Titel "Opern der Zukunft" darauf eine Antwort zu geben. Vier junge Komponisten haben Kurzopern erarbeitet, die von Christiane Lutz in einem szenischen Konzept miteinander verbunden worden sind. Die Werke von Hannes Kerschbaumer ("Buio"), Ypatios Grigoriadis ("Der Organisator"), Slobodan Kajkut ("God Bless God") und Misha Nikolaichuk ("Das Vorübergehende") werden unter der Leitung von Marius Burkert auf der Studiobühne der Grazer Oper uraufgeführt. Bestritten wird der Abend nicht nur von professionellen Opernsolisten oder Mitgliedern des Grazer Philharmonischen Orchesters, sondern auch von Studierenden der Grazer Kunstuniversität.

Grazer Oper, Studiobühne, Premiere Fr 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige