Mobil eben

Wie wir uns bewegen

Stadtleben | aus FALTER 24/09 vom 10.06.2009

Radfahren eben

Ein neues Buch aus dem Falter-Haus beschäftigt sich mit dem breiten Thema Fahrrad in Wien. Die beiden Rad-Aktivisten Alec Hager (siehe Falter 23/09) und Johannes Pepelnik geben Tipps zum Fahrradkauf, zu Technik und Reparatur, zu Radwegen, -touren, -geschäften und -politik. Die gefährlichste Radlerstraße Wiens ist übrigens die Mariahilfer Straße. Und die unbeliebteste Panne ist - Sie werden's nicht glauben - der Patschen.

Alec Hager, Johannes Pepelnik: Radfahren in Wien. Falter Verlag, 320 S. + Stadtplan, € 16,50

Projekt Hauptbahnhof

Wegen des Baus des neuen Hauptbahnhofs wird im zweiten Halbjahr eine Reihe von Provisorien und Umleitungen eingerichtet. Zunächst werden für den Südbahnhof und die Aufgänge der S-Bahn-Station provisorische Anlagen gebaut, Ende des Jahres macht der Südbahnhof überhaupt dicht. Ab 13. Dezember 2009 übernimmt der Bahnhof Meidling seine Funktion. Für den Regionalverkehr wird auf der Höhe Schweizer-Garten-Straße ab Juni ein provisorischer


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige